Boxspringbetten Ausstattung: Welche Matratze wählen?

Kaltschaum, Tonnentaschenfederkern, Federkern oder Bonellfederkern? Diese Begriffe stehen für unterschiedliche Matratzenqualitäten, die seitens der Hersteller von Boxspringbetten und Boxspringbettmatratzen angeboten werden. Die Matratzen sind ein Teil des innovativen Schlafsystems, das durch die Boxspringbetten auch hierzulande Einzug in die Schlafzimmer gehalten hat. Dabei ist gut zu wissen, dass die Matratzen, die eigentlich für Boxspringbetten konzipiert wurden, auch für herkömmliche Bettgestelle passend sind. Sie müssen nur auf die richtige Größe achten, denn auch Boxspringbettmatratzen sind in allen gängigen Größen und sogar in Übergrößen erhältlich.

 

Boxspringbettmatratze: Verschiedene Höhen und Qualitäten

Die Matratze für das Boxspringbett passt sich in das Konzept des Schlafsystems ein und sorgt zusammen mit dem Topper dafür, dass Ihr Schlaf erholsam wie nie wird. Dabei wählen Sie nicht nur die verschiedenen Maße wie Matratzen in 140 x 200 cm oder 180 x 220 cm. Auch die Höhen sind verschieden. Dabei ist die Höhe der Matratze des Boxspringbetts maßgeblich an der Einstiegshöhe des Bettes beteiligt. Wenn Ihnen also die aktuelle Höhe zu tief oder zu hoch sein sollte, kann die passende Matratze helfen, dieses Manko auszugleichen. Teilweise können Matratzen für Boxspringbetten bis zu 30 cm hoch sein! Diese sind vor allem dann gut geeignet, wenn Sie unter Rücken- oder Muskelschmerzen leiden, denn Sie müssen sich bei ausreichender Höhe von Bett und Matratze nur noch hinsetzen. Oder Sie lassen sich einfach fallen und damit ein Stückchen Kindheit wieder aufleben!

 
€ 79,00*€ 2414,00inkl. MwSt.
*am 17.09.2018 um 20:15 Uhr aktualisiert
 
€ 1299,00*€ 2848,00inkl. MwSt.
*am 17.09.2018 um 20:14 Uhr aktualisiert


Top Boxspringbetten Anbieter

Stützende Wirkung der Boxspringbettmatratzen

Boxspringbettmatratzen sind als Kaltschaum-, Visko- oder Federkernmatratzen (Letztere als Tonnen- oder Taschenfederkern sowie als Bonellfederkern) erhältlich und eignen sich für verschiedene Schläfer und deren Gewohnheiten. Wichtig ist immer, dass Sie die einzelnen Matratzenarten schon einmal zur Probe gelegen haben, denn nur so können Sie wissen, welche Matratzenart für Sie die beste ist. Haben Sie Rückenbeschwerden? Dann sind Visko-Matratzen ideal, denn sie passen sich perfekt Ihrem Körper an und entfalten die beste stützende Wirkung. Sie schwitzen leicht? Setzen Sie besser nicht auf Visko, sondern eher auf eine Federkernmatratze, die dank der kleinen Röhrchen und Kanälchen atmungsaktiv ist. Federkernmatratzen passen sich gut dem Körper an und sind teilweise auch in verschiedene Liegezonen unterteilt. Ob Sie nun fünf oder sieben Liegezonen benötigen, finden Sie am besten durch das Probeschlafen selbst heraus. Viele Verkäufer bieten an, die Matratzen Probe zu liegen. Teilweise ist sogar das Probeschlafen daheim möglich!
Wichtig ist, dass Sie sich am Morgen ausgeruht und wohlfühlen, dass keine Verspannungen oder gar Schmerzen über Nacht aufgetreten sind. Dies ist nur mit der passenden Matratzenart für das Boxspringbett in Verbindung mit dem richtigen Härtegrad der Matratze möglich.

Matratzen für Boxspringbetten

Die folgenden Matratzenarten gehören zu den Standard-Matratzen und werden in verschiedenen Größen angeboten. Ergänzen Sie die Boxspringbettmatratze mit einem Topper Ihrer Wahl und betten Sie sich mit einem ganz neuen Liegekomfort.

Boxspringbettmatratze aus Kaltschaum

Kaltschaummatratzen sind der Allrounder unter den Matratzen für Boxspringbetten. Sie eignen sich sowohl für große, schwere Menschen als auch für die Fliegengewichte unter den Schläfern. Sie bestehen aus PU-Schaum, der völlig ungiftig ist und auch nicht ausdünstet. Der leichte Geruch nach Kunststoff bei einer neuen Matratze verfliegt rasch. Auch Allergiker wissen Kaltschaummatratzen zu schätzen, denn diese sind selbst für empfindliche Menschen geeignet.
Kaltschaum passt sich sehr gut an und folgt den Bewegungen des Schlafenden. Das heißt, wenn Sie sich herumdrehen, entsteht keine Liegekuhle, in die Sie zurückrollen könnten! Gleichzeitig ist diese Matratzenart atmungsaktiv, denn sie besteht aus kleinen Röhrchen, die für eine gute Belüftung der Matratze sorgen. Diese Röhrchen sind aber auch für eine gewisse Wärmespeicherung zuständig: Die enthaltene Luft erwärmt sich und verhindert ein Auskühlen des Körpers.

Boxspringbettmatratze aus Bonellfederkern

Die Bonellfederkernmatratze besitzt nicht so viele Federn wie die anderen Federmatratzen, dafür sind diese aber untereinander verbunden. Damit ergibt sich eine Flächenelastizität, die die anderen Matratzen nicht vorweisen können. Bonellfederkernmatratzen sind dadurch sehr weich und geben gut nach, was vor allem für leichtere Schläfer gut geeignet ist. Größere und schwerere Schlafende sinken hier tief ein, was den Schlafkomfort beeinträchtigen könnte. Ihnen könnte leicht zu warm werden, und wenn sie schwitzen, leidet das angenehme Schlafgefühl aufgrund der entstehenden Feuchtigkeit und mangelnden Atmungsaktivität.
Gut zu wissen: Die Federn sind zwar nicht in einer Art Stofftasche versteckt, sind aber oben und unten weniger schmal als in der Mitte. Sie arbeiten völlig geräuschlos und stören auch empfindliche Schläfer nicht.

Boxspringbettmatratze aus Taschenfederkern

Die Taschenfederkernmatratze besitzt deutlich mehr Federn als die Bonellfederkernmatratze, sie ist dafür punktelastisch. Die Federn sind nicht miteinander verbunden und können daher einzeln auf Druck nachgeben. Außerdem sind die Federn unterschiedlich stark und sorgen so dafür, dass Ihr Körper verschiedene Liegezonen auf der Matratze nutzen kann. Die Punktelastizität sorgt dafür, dass auch Seitenschläfer bequem liegen können, denn die Matratze gibt an den Schultern und an der Hüfte sehr gut nach.
Die Federn sind einzeln in kleinen Taschen versteckt und arbeiten ebenfalls geräuschlos. Vorbei die Zeiten der knarzenden Bettfedern!

Boxspringbettmatratze aus Tonnentaschenfederkern

Die Tonnentaschenfederkernmatratzen sind grundsätzlich wie Taschenfeder-kernmatratzen aufgebaut. Die Federn sind aber um einiges dünner, was sich vor allem im oberen und unteren Bereich der Matratze zeigt. Die Form der Federn erinnert ein wenig an eine Tonne, daher auch der Name. Doch die Form ist nicht zufällig gewählt, denn sie erlaubt einen ständig fortschreitenden Widerstand. Tritt ein leichter Druck auf, geben die Federn gut nach. Steigt der Druck aber an, halten sie dagegen, was für die gewünschte Stützwirkung sorgt. Boxspringbettmatratzen aus Tonnentaschenfederkern stützen demnach den gesamten Körper sehr gut und entlasten die Wirbelsäule. Außerdem ist der gesamte Liegekomfort sehr hoch. Diese Matratzen eignen sich für alle Schläfer, vor allem aber auch für größere, schwerere Menschen.


Novel BOXSPRINGBETT OCEAN Webstoff Grau Anthrazit
€ 829,00 * € 1659,00 inkl. MwSt.

* Preis wurde zuletzt am 17. September 2018 um 20:15 Uhr aktualisiert


Esposa Boxspringbett 180x210 cm dunkel blau
€ 1619,00 * € 3499,00 inkl. MwSt.

* Preis wurde zuletzt am 17. September 2018 um 20:14 Uhr aktualisiert


LINEA NATURA BOXSPRINGBETT 160x200 cm in Grau
€ 999,00 * € 1879,00 inkl. MwSt.

* Preis wurde zuletzt am 17. September 2018 um 20:15 Uhr aktualisiert


Novel BOXSPRINGBETT OCEAN Webstoff Grau Silber
€ 829,00 * € 1659,00 inkl. MwSt.

* Preis wurde zuletzt am 17. September 2018 um 20:15 Uhr aktualisiert


Dieter Knoll BOXSPRINGBETT 180x200 cm Rot
€ 2024,25 * € 2699,00 inkl. MwSt.

* Preis wurde zuletzt am 17. September 2018 um 20:14 Uhr aktualisiert